A- | A | A+
Drucken | Senden

Presse-Akkreditierung


Journalisten, die am IPPNW-Kleinwaffenkongress oder an der Choraktion vor den Toren von Heckler & Koch teilnehmen wollen, können sich hier akkreditieren.

Kooperationspartner



Der Kongress wird unterstützt und gefördert durch:
amnesty international und das amnesty-Aktionsnetz Heilberufe, Brot für die Welt und Misereor

Presseeinladung, 1. Juni 2013

Protestkonzert bei Heckler & Koch

Begleitprogramm zum Internationalen Kleinwaffenkongress „Zielscheibe Mensch“ der IPPNW

Presseeinladung
Samstag, 1. Juni 2013, 11 Uhr am Werkszaun des Rüstungsunternehmens Heckler & Koch, 78727 Oberndorf-Lindenhof


Protestkonzert bei Heckler & Koch
Begleitprogramm zum Internationalen Kleinwaffenkongress „Zielscheibe Mensch“ der IPPNW


Sehr geehrte Damen und Herren,

etwa 40 Sängerinnen und Sänger aus Mitgliedschören des Chornetzwerks und den Lebenslauten Süd geben am 1. Juni 2013 um 11 Uhr vor dem Werkszaun von Heckler und Koch ein Konzert. Vor einem internationalen Publikum von etwa 300 Teilnehmern aus 27 verschiedenen Ländern werden sie Friedens- und Freiheitslieder aus aller Welt singen – vom jiddischen, aus dem Wilnaer Ghetto stammenden „Mir lebn ejbik“ über das griechische „Otan teliossi o polemos“ des KZ–Überlebenden Jakovos Kambanellis bis hin zu Rio Reisers „Der Krieg“, Brechts „Lied von der Moldau“ und den Moorsoldaten. Der Eintritt ist frei.

Anlass des Konzerts vor den Toren von Heckler & Koch ist ein Ausflug der Gäste des internationalen Kongresses „Zielscheibe Mensch“ zu den sozialen und gesundheitlichen Folgen des globalen Kleinwaffenhandels, der vom 30. Mai - 2. Juni 2013 in Villingen-Schwenningen stattfindet. Heckler & Koch ist Europas größte und bedeutendste Kleinwaffenfabrik. Ihre Waffen töten nicht nur, sondern fügen unendlich vielen Menschen traumatische Erfahrungen zu, verstümmeln, verletzen und bedrohen Menschen in ihrer Existenz.

Wir bitten um Terminankündigung und möchten Sie ganz herzlich zur Berichterstattung in Text, Bild und/oder Ton einladen.

Zeit: Samstag, 1. Juni 2013, 11 Uhr
Ort: Werkszaun von Heckler & Koch, 78727 Oberndorf-Lindenhof


-    Bitte akkreditieren Sie sich über unsere Internetseite www.ippnw.de
-    Weitere Informationen finden Sie unter www.zielscheibe-mensch.de und www.chornetzwerk.de
-    Das Einladungsplakat finden Sie unter www.zielscheibe-mensch.org/fileadmin/user_upload/pdf/Plakat_v3_online.pdf
-    Nähere Informationen zum Programm: www.zielscheibe-mensch.org/fileadmin/user_upload/pdf/01_Juni_Programmablau.pdf

Kontakt: Angelika Wilmen, Pressesprecherin der IPPNW, Tel. 030-69 80 74-15, Mobil: 0162-2057943, Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung (IPPNW), Körtestr. 10, 10967 Berlin, www.ippnw.de, Email: wilmen@ippnw.de

zurück

TwitterUpdates zum Kongress auf Twitter unter dem Hashtag #zielscheibemensch & #humantarget.

Biketour

Protestkonzert

10 Fragen und 10 Antworten zu Kleinwaffen

Kleinwaffen, wie sie in Oberndorf produziert werden, sind als Massenvernichtungswaffen des 21.Jahrhunderts in Verruf geraten. Die Anzahl der getöteten Menschen ist im Vergleich zu anderen Waffen exorbitant. In der Bevölkerung halten sich aber hartnäckig Argumente für deren Produktion. Die wichtigsten Argumente haben wir gesammelt und sollen entkräftet werden. mehr